Platz 1 - Gewonnen - Platz 1 - Gewonnen - Platz 1 - Gewonnen

Aus dem Neusser Stadtkurier:

vom 9.7.2014

 

Neusser Stadtkurier März 2014

Die Kräuterschnecke

aus der

Kindertagesstätte

Tausendfüssler

 

 

Die Kräuterschnecke

Eine Schnecke hat ihr Haus immer dabei,

sie kriecht ganz schön langsam und ist dabei frei.

Doch besonders ist die Kräuterschnecke,

sie ist und bleibt an einem Flecke.

Anders ist auch wohl, dass sie nicht lebt,

doch etwas, was sie von andern abhebt,

gebaut aus Steinen und Erde im Garten,

können wir sie bestaunen und darauf warten,

auf vielerlei Kräuter, die es wird geben,

so ist sie gefüllt mit allerlei Leben.

Seht unsre Schnecke und seid drauf gespannt,

ihr Haus schmückte manche reich helfende Hand.

So werden sie helfen die helfenden Hände,

bei Pflege der Schnecke auf unsrem Gelände.

 

 

So stellen wir uns eine Kräuterschnecke vor:

Eine Kräuterschnecke muss ihre Kräuter immer dabei haben wenn sie eine echte Kräuterschnecke ist. Sie gärtnert den lieben langen Tag und hat zum Schutz vor der Sonne einen Hut auf.

Hier im Kindergarten gibt es auch schon eine Schnecke zum Spielen und sie wünscht sich eine Nachbarin, in der Garten-kräuter wachsen können. Als Zeichen dafür, dass es hier viele helfende Hände  gibt, hat fast jedes Kind beim Basteln geholfen. Wir haben unsere Schnecke bei euch vorbeigeschickt, um diesen Brief abzugeben. Rund um das Thema Schnecke  haben wir gemalt, gebastelt, mit Modelliermasse geformt,  Geschichten gehört und  gesungen.

 

Nach oben